Jahrzehntelange Erfahrung

Der HOLZRING ist die Kooperation mit der längsten Historie in der Holzbranche. Im Jahre 1971 von sieben Holzgroßhändlern als „Frankfurter Ring“ gegründet, war es das Ziel, durch gemeinsamen Einkauf  und Bündelung von Dienstleistungen einen Nachteilsausgleich gegenüber den Konzernen auf der Angebots- und Nachfrageseite zu schaffen. Im Jahre 1986 wurde die Kooperation mit einer hauptamtlichen Struktur versehen und weiter ausgebaut. Der Sitz war fortan Hildesheim. 1990 erfolgte dann die Gründung der HOLZRING GmbH, die ihren Sitz im Jahre 2000 nach Bremen in den Technologiepark an der Universität verlegte.


Der richtige Standort

Mit seinem großen Handelsvolumen von Holz- und Holzwerkstoffen über die Bremischen Häfen bietet dieser Standort ideale Voraussetzungen, die Interessen der HOLZRING-Mitglieder im internationalen Holzgeschäft optimal wahrzunehmen. Das Wissen um die pflegliche Behandlung des wertvollen Rohstoffes Holz und die zukunftsorientierte Ausgestaltung wirtschaftlicher Prozesse mit Hilfe moderner Kommunikations- und Informationstechnologie machen die Freie Hansestadt Bremen mit Ihrem Technologiepark als „Area of Inovation“ zum idealen Standort für die traditionsbewusste, aber modern ausgerichtete und unternehmerisch geführte Handelskooperation.